In der Welt

Wir helfen unseren Kunden dabei, mehr für Menschen und den Planeten zu tun.

Unternehmensbericht zur Nachhaltigkeit 2019
Wasser

Wir unterstützen Kunden dabei, jährlich 300 Milliarden Gallonen (1,1 Milliarden m³) Wasser einzusparen. Dies entspricht dem Trinkwasserbedarf von 1 Milliarde Menschen.

Unternehmensbericht zur Nachhaltigkeit 2019
Speisen

Wir helfen Kunden bei der Bereitstellung von hochwertigen und sicheren Lebensmitteln, um 2 Milliarden Menschen ein ganzes Jahr lang zu ernähren und 11 Millionen lebensmittelbedingte Krankheiten zu vermeiden.

Unternehmensbericht zur Nachhaltigkeit 2019
Gesundheit

Wir helfen jährlich bei der Reinigung von 90 Milliarden Händen und der sicheren medizinischen Versorgung für 116 Millionen Menschen, wodurch mehr als 1.7 Millionen Infektionen verhindert werden.

Unternehmensbericht zur Nachhaltigkeit 2019
Klima

Wir unterstützen Kunden dabei, durch die Reduktion der Treibhausgasemissionen um 6 Millionen Tonnen klimaneutral zu werden und infolgedessen 10 Millionen umweltbedingte Krankheiten zu vermeiden.

Unseren Beitrag messen

In unserem Geschäftsbetrieb …

Neben der Wirkung, die wir bei unseren Kunden erzielen, ist uns auch die Wirkungskraft unserer eigenen Handlungen bewusst.

Bewahrung der Wasserressourcen

Wasserprobleme nehmen weltweit zu. Laut dem World Resources Institute (WRI) wird unsere Welt bis zum Jahr 2030 ein Süßwasserdefizit von 56 % erleiden, sofern sich nichts ändert. Aus diesem Grund möchten wir bei Ecolab unseren Beitrag zur Bewahrung der Wasserressourcen leisten. Dies sind die Ziele, die wir bis zum Jahr 2030 erreichen wollen:

  • Reduktion der Wasserentnahme um über 50 % und Erreichen eines Zertifikats der Alliance for Water Stewardship (AWS) in stark gefährdeten Wassereinzugsgebieten
  • Unternehmensweite Verbesserung der Wasserintensität (Kombination aus Wassereffizienz und Nachspeisung) um 40 % pro Produktionseinheit

Um diese Verpflichtungen zu erreichen, wird Ecolab:

Mit 16 Standorten zusammenarbeiten, um in hochgefährdeten Einzugsgebieten eine Verbesserung der Wasserintensität von 50 Prozent wiederherzustellen

  • Ein Projekt zur Verbesserung von Prozessen entwickeln, um die AWS-Implementierung an Standorten in hochgefährdeten Wassereinzugsgebieten während der nächsten 10 Jahre zu rationalisieren. Dies umfasst Unternehmensrichtlinien zur Förderung der Verantwortlichkeit an den Standorten selbst, standardisierte Tools und einen detaillierten Zeitplan.

Wir arbeiten auf unser Ziel einer 40%igen Verbesserung der Wasserintensität in unserem gesamten Portfolio hin, indem wir:

  • Tools auf Standortebene entwickeln, um unseren Partnern bei der Ausarbeitung von Best Practices im Wassermanagement zu helfen und als Leitindikator für vierteljährliche Überprüfungen zu dienen
  • Unsere neuesten Technologien und Dienstleistungen für das Wassermanagement in unseren Anlagen einführen
  • Ein horizontales Prozessnetzwerk zum Austausch von Fachkenntnissen und bewährten Verfahren in unserer globalen Lieferkette aufbauen
  • Jährliche Ziele auf Standortebene definieren, damit die Standorte jeweils über erreichbare Kontrollpunkte verfügen
  • Zusammenarbeit mit der Water Resilience Coalition, die wir gemeinsam mit dem UN Global Compact CEO Water Mandate gegründet haben. Diese soll multinationale Unternehmen in einer branchengeführten Bewegung zusammenführen, um gemeinsam durch ambitionierte, quantifizierbare Verpflichtungen und koordiniertes Handeln die globale Wasserkrise zu bekämpfen

Weitere Informationen über den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser bei Ecolab


Reduktion der CO2-Emissionen

Es ist mittlerweile kein freiwilliges Unterfangen mehr, sich dem Kampf gegen den Klimawandel anzuschließen. Auf wissenschaftlicher Grundlage festgelegte Ziele bieten Unternehmen einen klar vorgegebenen Weg, den diese befolgen müssen, um künftig weiter Wachstum zu erzielen. Wir bei Ecolab werden unsere CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 halbieren und bis zum Jahr 2050 vollständig emissionsfrei operieren. Darüber hinaus wird bis zum Jahr 2030 ein Anteil von 100 % der von uns bezogenen Energie aus erneuerbarer Energie bestehen.

Wir konzentrieren uns auf:

  • Direkte CO2-Emissionen aus Quellen, die sich im Eigentum von Ecolab befinden oder die von uns kontrolliert werden (Bereich 1)
  • Indirekte CO2-Emissionen aus Quellen, die sich im Eigentum von Ecolab befinden oder die von uns kontrolliert werden (Bereich 2)
  • CO2-Emissionen aus Quellen, die sich nicht im Eigentum von Ecolab befinden oder die nicht direkt von uns kontrolliert werden, allerdings einen Bezug zu unserer Tätigkeit haben (Bereich 3)

Um diese Verpflichtungen zu erreichen, wird Ecolab: 

  • Energieeffizienz-Projekte an Standorten von Ecolab ausbauen
  • Mit Clearway Energy Group als Produzent für erneuerbare Energien zusammenarbeiten, um im Rahmen unseres virtuellen Strombezugsvertrags (VPPA) 100 % des jährlichen Stromverbrauchs von Ecolab in den Vereinigten Staaten und Kanada abzudecken
  • Unsere Flotte an Servicefahrzeugen ab 2021 mit Pilotprogrammen elektrifizieren ​​​​​​
  • Mit Partnern in der Lieferkette zusammenarbeiten, die sich bis 2024 ähnlich ambitionierte Klimaziele setzen

Förderung von Diversität und Inklusion am Arbeitsplatz

Wir sind davon überzeugt, dass ein vielfältiges, integratives und zielorientiertes Team entscheidend für den Erfolg all unserer Mitarbeiter, des Unternehmens, der Kunden und der Gemeinschaften ist.. Diese Ziele sind ein bewusster Schritt zur Durchsetzung signifikanter Veränderungen, um Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion in unserem Unternehmen zu fördern und genauso vielfältig oder noch vielfältiger zu werden wie die Märkte, in denen wir tätig sind.

Wir konzentrieren uns auf:

  • Ziel 5 der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen: Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen
  • Bewahrung der Entgeltgleichheit an Ecolab-Standorten in den USA und Erweiterung auf alle Standorte weltweit
  • Steigerung des Frauenanteils im Führungsteam auf 35 % mit dem endgültigen Ziel der Geschlechterparität
  • Steigerung des Ausländeranteils im Führungsteam auf 25 % mit dem endgültigen Ziel der Besetzung von Positionen in allen Ebenen an unseren Standorten in den USA

Um unsere Verpflichtungen zu erreichen, hat Ecolab folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Wir haben die Anzahl von weiblichen und BIPOC-Führungskräften in den letzten fünf Jahren um 40 %​​​​​​​ erhöht.
  • Wir haben Zusatzleistungen wie bezahlten Elternurlaub in den USA, Adoptions- und Fruchtbarkeitsversicherungen, FlexWork-Programme und Ressourcen für Betreuer eingeführt.
  • Wir haben mit einem externen Unternehmen zusammengearbeitet, um Audits zur Lohngleichheit in den USA während der Jahre 2018 und 2020 durchzuführen. Diese haben bestätigt, dass Ecolab in unserem gesamten Unternehmen eine gerechte und wettbewerbsfähige Bezahlung bietet.
  • Wir habenn die Themen Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion in alle Inhalte der Schulungen für Führungskräfte integriert. 
  • Wir haben ambitionierte Ziele für die Lieferantenvielfalt gesetzt, um unsere Ausgaben für diverse Lieferanten bis 2022 zu verdoppeln.

Weitere Informationen über unseren Ansatz zum Aufbau vielfältiger und integrativer Teams​​​​​​​


„Ziel Null“ für eine maximale Sicherheit an allen Standorten, an denen wir agieren

Unser Sicherheitsziel besteht darin, Unfälle komplett zu verhindern. Allerdings ist das „Ziel Null“ weit mehr als lediglich eine Zahl. Trainings und Weiterbildungen sind uns enorm wichtig, sowohl in unseren eigenen Einrichtungen, als auch an den Standorten unserer Kunden. Wir bewerten vor der Arbeit die Risiken, identifizieren und beheben Sicherheitsprobleme und lösen gefährliche Situationen – an jedem unserer Standorte.

Bis 2030 wollen wir:

100 % unserer Mitarbeiter dahingehend schulen und ausbilden, dass sie 100 % der Zeit sicher von zu Hause aus arbeiten können.