1. Startseite
  2. Ecolab schließt sich der United Nations Global Compact Business Ambition für 1,5°C an

Ecolab schließt sich der United Nations Global Compact Business Ambition für 1,5°C an

Das Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt, seine CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um 50 % zu reduzieren und bis zum Jahr 2050 vollständig emissionsfrei zu operieren.

05. Dezember 2019

ST. PAUL, Minnesota – 5. Dezember 2019 – Ecolab Inc., der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Energie, hat heute angekündigt, seinen Betrieb und seine Supply Chain an die United Nations Global Compact Business für 1,5⁰C anzupassen, um bis zum Jahr 2030 seine CO2-Emissionen zu halbieren und bis zum Jahr 2050 vollständig emissionsfrei zu operieren. Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet, seinen Beitrag zu leisten, damit die globale Erderwärmung im Vergleich zu vorindustriellen Werten 1,5 Grad Celsius (2,7 F) nicht übersteigt. Dieser Wert darf laut UN nicht überschritten werden, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels verhindern zu können.

„Es ist höchste Zeit, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Wir müssen unbedingt unsere Bemühungen intensivieren, um dieser negativen Entwicklung entgegenzuwirken“, sagte Douglas M. Baker, Jr., Chairman und CEO von Ecolab. „Wir wissen zwar noch nicht genau, welche Maßnahmen erforderlich sind, um vollständig emissionsfrei operieren zu können, doch Unternehmen müssen gemeinsam daran arbeiten, einen positiven Wandel einzuleiten. Daher haben wir uns bei Ecolab dem 1,5-Grad-Ziel verpflichtet.“

Um dieses Ziel zu erreichen, wird Ecolab folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Sicherstellung von 100% erneuerbarer Energie im globalen Betrieb: Das Unternehmen hat im Jahr 2018 eine virtuelle Strombezugsvereinbarung (Virtual Power Purchasing Agreement, VPPA) unterzeichnet. Durch diese Vereinbarung wird das Unternehmen 100 % des für seinen Betrieb in Nordamerika benötigten Stroms aus einer Windfarm beziehen, sobald diese im Jahr 2020 in Betrieb genommen wird. Bislang stammen 99,4% des von Ecolab in Europa genutzten Stroms aus erneuerbaren Energiequellen.
  • Erweiterung der Projekte zur Förderung der Energieeffizienz an allen Produktionsstandorten, Büros und Prozessen von Ecolab weltweit
  • Vollständiger Austausch der Service-Fahrzeuge des Unternehmens durch Elektrofahrzeuge
  • Festlegung ehrgeiziger Klimaziele in Partnerschaft mit den Supply-Chain-Partnern des Unternehmens

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen innerhalb seines eigenen Betriebs unterstützt Ecolab Unternehmen aus aller Welt dabei, den negativen Auswirkungen des Klimawandels effektiver entgegenzutreten. Das gravierende Problem der Wasserknappheit wird durch den Klimawandel erheblich verschlimmert. Durch die Partnerschaft mit Ecolab konnten Kunden im Jahr 2018 188 Millliarden Gallonen Wasser einsparen. Da bei der Nutzung von Wasser auch viel Energie benötigt wird, konnten dank dieser Wassereinsparungen die Energienutzung um 19 Billionen BTU und die CO2-Emissionen um 1,1 Millionen Tonnen reduziert werden.

„In der Klimadiskussion wurde die Wasserknappheit bisher viel zu wenig beachtet“, sagte Emilio Tenuta, Vice President Corporate Sustainability bei Ecolab. „Wenn die globale Wirtschaft ein nachhaltigeres Wassermanagement etablieren könnte, wäre dies ein bedeutender Schritt in Richtung einer klimaresistenteren Welt mit weniger CO2-Emissionen.“

Das UN Intergovernmental Panel on Climate Change (IPPC) hat in seinem Bericht „Global Warming of 1.5 °C“ im Jahr 2018 auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse erklärt, dass die Begrenzung der globalen Erderwärmung auf maximal 2 Grad Celsius (3,6 Grad Fahrenheit) über dem vorindustriellen Niveau nicht mehr sicher ist. Laut dem IPCC darf die globale Erderwärmung maximal bei 1,5 Grad Celsius (2,7 F) liegen, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels verhindern zu können.

Im Jahr 2019 wurde von der United Nations Global Compact, einer Gruppe aus über 9.500 Unternehmen, die nachhaltigere Geschäftsmodelle fördern möchten, die "Business Ambition for 1.5⁰C" gegründet, um Unternehmen dabei zu unterstützen, dieses Ziel zu erreichen. Seit dem 4. Dezember 2019 haben sich bereits 140 Unternehmen der "Business Ambition for 1.5 ⁰C" angeschlossen.

Über Ecolab

Als verlässlicher Partner mit knapp drei Millionen Kundenstandorten ist Ecolab (ECL) der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Energie zum Schutz der Menschen und lebenswichtiger Ressourcen. Mit einem Jahresumsatz von 50 Milliarden USD und 50.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen liefert Ecolab umfassende Lösungen und Dienstleistungen vor Ort in 170 Ländern weltweit zur Förderung sicherer Nahrungsmittel, einer sauberen Umwelt, optimierter Wasser- und Energienutzung und verbesserter Betriebseffizienz für Kunden aus den Bereichen Lebensmittel, Gesundheitswesen, Energie, Gastgewerbe und Industriemärkten. www.ecolab.com

Folgen Sie uns auf Twitter @ecolab, Facebook unter facebook.com/ecolab, LinkedIn unter Ecolab oder Instagram unter Ecolab Inc.

###

Kontakt:

Roman Blahoski

651.250.4385

MediaRelations@Ecolab.com

5. Dezember 2019

Teilen

 

Teilen

Ähnliche News