Der Weg von der manuellen zur automatisierten Reinigung nach dem Ausbau (COP), Teil 1

Ecolab technician looking at a barrel of chemicals

Bei der Herstellung von Körperpflegeprodukten nutzen viele Einrichtungen manuelle Reinigungsabläufe. Im Rahmen dieser Abläufe bieten sich den Herstellern Möglichkeiten, zu einem automatisierten Prozess zu wechseln und dadurch Zeit zu sparen und Risiken zu verringern. In Teil 1 dieser 4-teiligen Serie sprechen Susan Youngquist, Technical Consultant & Validation Manager bei Ecolab, und Pete Barrie, Product Management Director bei Sani-Matic, über den Weg von manuellen zu automatisierten Reinigungsprozessen und erläutern dabei die folgenden Kernpunkte:

  • Herausforderungen bei der manuellen Reinigung nach dem Ausbau (COP)
  • Die Hauptgründe, warum Hersteller von der manuellen zur automatischen Reinigung wechseln
  • Vorteile der Automatisierung von COP-Prozessen 
 

Über den Autor

Ecolab Life Sciences logo

Life Sciences

Verwandte Artikel