Sekunden retten Leben: Einfache Wege, um Handhygiene fest in Ihren Betrieb zu integrieren

World Hand Hygiene Day infographic

Wie viele andere Menschen erwarte auch ich sehnlich, einige lange vermisste Aktivitäten wieder aufnehmen zu können, die während der Pandemie pausieren mussten. Ich freue mich sehr darauf, wieder in Restaurants gehen zu können, zu reisen, oder einen Urlaub mit meiner Familie zu machen.

Und wie viele andere Menschen auch habe ich ein viel besseres Gefühl dabei, wenn ich in den Restaurants, Hotels und anderen Betriebsstätten dann sichtbare Bestrebungen zur Gewährleistung einer sauberen Umgebung wahrnehme. Für mich beginnt das mit der Händehygiene. Im Zuge der globalen Anstrengungen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie wurde vermutlich keine andere Vorsichtsmaßnahme so stark hervorgehoben wie die Händehygiene, und das aus gutem Grund. Einfach ausgedrückt, können die Sekunden des Waschens und Desinfizierens der Hände tatsächlich Leben retten.

Das ist die Botschaft hinter dem Welttag der Händehygiene der Weltgesundheitsorganisation am 5. Mai. Dieser Tag soll den Unternehmen, die in den kommenden Monaten wiedereröffnen, ihre Kapazitäten erhöhen oder ihre Dienstleistungen ausbauen, als wichtige Erinnerung dienen. Wenn Sie in einem Restaurant, in der Lebensmittelproduktion, einem Hotel oder einem Pflegezentrum arbeiten, dann ist die ordnungsgemäße Handhygiene zur Eindämmung zahlreicher krankheitsverursachender Keime wie COVID-19 unerlässlich. Darüber hinaus erwarten auch Kunden heutzutage von Unternehmen ein höheres Niveau der Händehygiene. In einer aktuellen Umfrage von Morning Consult gab zum Beispiel die Mehrheit der Befragten an, dass sie sich mit mehr installierten Händedesinfektionsmitteln wohler fühlen würden.

Was ist also die beste Möglichkeit, saubere Hände zu einem wesentlichen Teil eines Betriebs zu machen? Machen Sie es Ihren Mitarbeitern und Gästen leicht. Dazu habe ich einige bewährte Verfahren und wichtige Erkenntnisse von unseren Experten für die Händehygiene zusammengestellt. Sie finden hier auch einige wertvolle Ressourcen, um jetzt und in der Zukunft Verfahren für eine wirkungsvolle Händehygiene zu fördern.

Schaffen Sie ein positives Erlebnis
Das Ziel sollte es sein, die Händehygiene zu einer gesunden Gewohnheit sowohl für Mitarbeiter als auch für Gäste zu machen. Dazu müssen qualitativ hochwertige Produkte verwendet werden, die nicht nur wirksam Keime abtöten, sondern auch die Haut schonen und allgemein ein angenehmes Erlebnis bieten.

Einige Seifen und Desinfektionsmittel töten zwar erfolgreich die Krankheitserreger ab, führen aber bei wiederholter Anwendung zu trockener oder gereizter Haut. Daher sind die Handhygieneprodukte von Ecolab mit hautfreundlichen Inhaltsstoffen formuliert, wie z. B. Emollientien ​​​​​​​(d. h. Feuchtigkeitsspender), die zur Vermeidung von Hautreizungen beitragen können.

Außerdem ist es wichtig, keine Priorität auf Ästhetik oder Düfte zu legen. Eine angenehm duftende Seife kann ein zusätzlicher Nutzen sein, ist aber bei weitem nicht so wichtig wie ein hochwertiges Produkt, das gegen Keime wirkt und frei ist von schädlichen Inhaltsstoffen.

Machen Sie die Produkte zugänglich
Damit Kunden und Mitarbeiter regelmäßig die Handhygieneprodukte nutzen, müssen diese einfach zugänglich sein. Ein guter erster Schritt ist die Identifikation der wichtigsten Orte, an denen Produkte verfügbar sein sollten. Das sind beispielsweise Eingänge und Ausgänge, Empfangs- oder Kassentische, Waschräume und alle Bereiche, in denen Lebensmittel ausgegeben werden. Alle stark frequentierten Bereiche mit häufigen Berührungspunkten, wie z. B. Pausenräume, sollten berücksichtigt werden.

Vergewissern Sie sich auch, dass Sie über eine ausreichende Menge der Produkte verfügen und die richtigen Produkte in den richtigen Bereichen einsetzen. Kritische Bereiche, wie z. B. Waschräume und Bereiche, in denen Lebensmittel zubereitet werden, sollten Zugang zu antibakterieller Seife und Wasser haben. An anderen Orten, wie zum Beispiel Eingängen, sollte ein Handdesinfektionsmittel bereitgestellt werden.

Produkte sollten gut sichtbar und erreichbar positioniert werden, um ihre Nutzung zu fördern. Beschilderungen können insbesondere als Erinnerungen für Mitarbeiter dazu beitragen, die richtige Handlung zur rechten Zeit zu vollziehen.

Verpflichten Sie sich zu Schulungen
Ein wirkungsvolles und nachhaltiges Programm zur Handhygiene muss das Personal entsprechend schulen, wie und wann die richtigen Produkte verwendet werden. Für Gäste sollte ebenfalls eine Anleitung angeboten werden. Die spezifischen Maßnahmen unterscheiden sich von Branche zu Branche. Daher arbeitet unser Team mit Unternehmen zusammen, um die richtige Handhygiene in Schlüsselmomenten zur Gewohnheit werden zu lassen. Dazu gehören zum Beispiel die Bewegung von einer Umgebung in eine andere und das Berühren von gemeinsam genutzten Oberflächen und Gegenständen.

Regelmäßige Kommunikation über diese Situationen und auch über die Grundlagen des Händewaschens können dazu beitragen, dass die Handhygiene im Bewusstsein bleibt. Vor diesem Hintergrund haben wir ein Diagramm entwickelt, das die wichtigsten Momente für die Handhygiene hervorhebt. Sie können dies gerne für Ihre Teams nutzen, um eine Kultur der persönlichen Verantwortlichkeit für Hygiene zu fördern und die allgemeine Gesundheit und Sauberkeit Ihres Betriebs zu verbessern.

Wenn Ihnen das alles zu einfach erscheint, vergessen Sie nicht, dass genau das der Punkt ist. Der einfache Akt des Händewaschens, an den uns der Welthandhygienetag erinnert, kann Leben retten.​​​​​​​ Für Unternehmen kann es auch den Ruf bewahren und eine wichtige Rolle für den Aufbau von Sicherheit und Erfolg spielen, während wir uns auf bessere Zeiten vorbereiten.

Über den Autor

Natasha Chen Ecolab Sr VP General Manager, Global Hand Care

Natasha Chen

Senior Vice President und General Manager, Global Hand Care 

Verwandte Artikel

Infografik-Download: Praxis der Handhygiene

Laden Sie diese PDF-Datei mit den wichtigsten Momenten herunter, in denen man sich an das waschen und desinfizieren der Hände erinnern sollte.