Ecolab übernimmt Purolite, einen weltweit führenden Anbieter für wachstumsstarke, hochwertige Lösungen zur Abtrennung und Reinigung für Life Sciences und kritische Industriemärkte

Ecolab zahlt ca. 3,7 Milliarden USD in bar

28. Oktober 2021
Sun over the earth's horizon from space.

Wichtige Aspekte der Übernahme:

  • Hohe strategische Übereinstimmung: Neue wichtige globale Wachstumsplattform mit margenstarken Produkt- und Servicelösungen zur weiteren Verbesserung der Sicherheit und Qualität von Endprodukten für wichtige Kunden in den Bereichen Life Sciences und Industrie.
  • Großer, wachsender Markt: Wachstumsführer in einem auf 5 Milliarden USD geschätzten globalen Markt für Flüssigkeitsabtrennung und -reinigung,​​​​​​​ mit zweistelligen Wachstumsraten in der Biopharmazie und hohen einstelligen Wachstumsraten in der Industrie.
  • Starke Wachstumsgeschichte und erwartete langfristige Aussichten mit sehr attraktiven Margen: Verdoppelt unser bestehendes und sehr erfolgreiches, wachstums- und margenstarkes Life-Sciences-Geschäft und schafft gleichzeitig neue Fähigkeiten und zusätzliche Chancen in der Industrie.
  • Weltweiter Marktführer mit wiederkehrenden Umsatzströmen: Ein fast 0,4 Milliarden USD schweres, weltweit führendes Unternehmen für hochwertige Ionenaustauscherharze mit ca. 95 % Umsatz durch Verbrauchsprodukte für Reinigungslösungen, die für den Kundenbetrieb entscheidend sind. Geschäftsmodell mit starken, wiederkehrenden Umsatzströmen, da es in der Regel Teil der FDA-Arzneimittelanträge in Life Sciences ist.
  • Bahnbrechende Innovation: Innovationsführer, einschließlich seiner einzigartigen gestrahlten Agarose-Harzkügelchen, die für ihre außergewöhnliche Leistung bei der Herstellung von mRNA-Impfstoffen und der Reinigung monoklonaler Antikörper für die Krebsbehandlung anerkannt sind.
  • 2022 voraussichtlich neutral und 2023 erwarteter Beitrag von fast 0,10 USD zum bereinigten Ergebnis pro Aktie: Die Transaktionsabschreibungen werden wahrscheinlich ca. 0,26 USD pro Aktie betragen.

ST. PAUL, Minnesota, 28​​​​​​​. Okober 2021​​​​​​​: Ecolab Inc. hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Purolite getroffen, einem führenden und wachstumsstarken globalen Anbieter von hochwertigen Ionenaustauscherharzen für die Abtrennung und Reinigung von Lösungen. Purolite ergänzt unser derzeitiges Angebot in hohem Maße und ist für die sichere und qualitativ hochwertige Herstellung von Medikamenten und die Reinigung von Biopharmaprodukten in der Life-Science-Industrie von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Reinigungs- und Abtrennlösungen für kritische Industriemärkte wie Mikroelektronik, Kernkraft sowie die Lebensmittel- und Getränkeindustrie an. Die Übernahme erfolgt als Bargeldtransaktion mit einem Wert von rund 3,7 Milliarden USD. Purolite mit Sitz in King of Prussia in Pennsylvania ist in mehr als 30 Ländern tätig und beschäftigt weltweit ca. 1.000 Mitarbeiter. Der erwartete Umsatz für 2021 beträgt ca. 0,4 Milliarden USD.

Purolite wird als separate globale Geschäftseinheit agieren und seine Gesamtergebnisse werden im Rahmen des Geschäftsbreichs Life Sciences von Ecolab ausgewiesen.

Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal 2021 abgeschlossen (vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung und anderer üblicher Abschlussbedingungen). Es wurden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Christophe Beck, Präsident und Chief Executive Officer von Ecolab, kommentierte die Transaktion wie folgt: „Mit einem Umsatz von 0,4 Milliarden USD im Jahr 2021 und einem Wachstum im mittleren Dezimalbereich ist Purolite eine Akquisition, die unser Unternehmen um einen wachstumsstarken Marktführer im Bereich der biopharmazeutischen und industriellen Reinigungslösungen mit sehr hohen Margen bereichert. Mit dieser Transaktion werden wir unsere Möglichkeiten in unserem wachstums- und margenstarken Life-Sciences-Geschäft, wie z. B. der Reinigung von mRNA-Impfstoffen und monoklonalen Antikörpern für Krebsmedikamente, erheblich erweitern. Durch die Kombination der hochmodernen Fähigkeiten von Ecolab im Bereich der sauberen und sicheren Verarbeitung mit der revolutionären Harztechnologie von Purolite werden wir ein umfassendes und bahnbrechendes Angebot bereitstellen, das das Endprodukt für die Kunden besser, sicherer, gesünder und effektiver macht. Gleichzeitig werden wir unsere Fähigkeiten in Branchen weiter ausbauen, die unsere bereits bestehenden führenden Positionen ergänzen, wie z. B. das Polieren moderner Mikroelektronik, die Ultra-Reinigung von Wasser in der Kernenergie, die Verbesserung des Geschmacks und der Produktqualität in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Gewinnung hochwertiger Edelmetalle, wie z. B. Lithium für Elektrofahrzeugbatterien, sowie die Herstellung von Wasserstoffbrennstoffzellen.

Die Übernahme liefert uns eine weitere starke und angrenzende globale Wachstumsplattform innerhalb von Ecolab mit zweistelligen Wachstumsaussichten sowohl in unseren Life-Sciences- als auch in unseren Industriemärkten. Sie eröffnet neue Möglichkeiten für Innovationen, den Vertrieb an Kunden sowie zukünftige Fusionen und Übernahmen. Diese neue Wachstumsplattform wird hochwertige Reinigungslösungen anbieten, die die Qualität und Sicherheit von lebensrettenden Medikamenten, hochwertigen Lebensmitteln und ultrareinem Wasser für die High-Tech-Industrie weiter verbessern. Sie bietet außerdem neue Lösungen zur weiteren Verbesserung unserer Angebote zur Wasserwiederverwendung und zum Wasserrecycling sowie innovative Lösungen zur Verbesserung unserer Umweltprogramme für Kunden, wie z. B. die PFAS-Beseitigung.

Wir sind darüber hinaus begeistert von den einzigartigen Talenten, dem wissenschaftlichen Fachwissen und den neuen Möglichkeiten von Purolite, mit denen wir unsere Führungsposition weiter ausbauen und weiterhin attraktive Renditen für unsere Aktionäre erzielen können.“

Auch Steve Brodie, Chief Executive Officer von Purolite, kommentierte die Transaktion, und zwar wie folgt: „In den letzten 40 Jahren haben wir mit der Unterstützung und dem Beitrag unserer loyalen, hochqualifizierten Mitarbeiter unser Unternehmen zu einer dynamischen Kraft innerhalb der Branchen und für die Kunden, die wir bedienen, entwickelt. Wir sind unseren Mitarbeitern und dem Managementteam sehr dankbar für die Unterstützung unserer Vision und unseres Unternehmergeistes. Meine Familie und ich sind sehr zuversichtlich, dass Ecolab diese Traditionen fortsetzen kann. Wir sind überzeugt, dass Purolite in guten Händen sein wird und dass unsere Ziele für hohes Wachstum, Innovation und Qualität unter der Leitung von Ecolab weitergeführt werden.“

Ecolab wird ca. 3,7 Milliarden USD in bar bezahlen. Dabei werden ca. 800 Millionen USD an Barmitteln aus dem Bestand des Unternehmens und kostengünstige Kredite für den Restbetrag verwendet. Aufgrund der Struktur der Transaktion erwarten wir Steuervorteile mit einem geschätzten, aktuellen Nettowert von etwa 300 Millionen USD. Es wird erwartet, dass die Renditen deutlich über unseren gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten liegen werden.

Da es sich um eine Akquisition mit Wachstumssynergien handelt, wird Ecolab voraussichtlich nur geringe Kostensynergien aus der Purolite-Transaktion realisieren. Die Übernahme ist 2022 voraussichtlich neutral. Für 2023 wird ein Beitrag von fast 0,10 USD zum bereinigten Ergebnis pro Aktie erwartet. Die Transaktionsabschreibungen werden wahrscheinlich ca. 0,26 USD pro Aktie betragen.

Ecolab geht davon aus, dass es seine hohe Investitionsbewertung auch nach der Übernahme beibehalten wird und plant, 2023 wieder in den „A-Bereich“ zurückzukehren.

J.P. Morgan Securities war exklusiver Finanzberater von Ecolab in Verbindung mit der Transaktion, und Baker McKenzie fungierte als Rechtsberater.

Webcast-Details

Ecolab wird einen Live-Webcast zur Ankündigung der Purolite-Übernahme am 29. Oktober um 8:30 am Eastern Time abhalten. Der Webcast wird zusammen mit den entsprechenden Präsentationsfolien auf der Website von Ecolab unter www.ecolab.com/investor öffentlich zugänglich sein.

Über Ecolab

Ecolab (ECL) ist ein vertrauenswürdiger Partner an fast drei Millionen Kundenstandorten und der weltweit führende Anbieter von Wasser-, Hygiene- und Infektionspräventionslösungen und -dienstleistungen. ​​​​​​ Ecolab erzielt einen Jahresumsatz von 12 Milliarden USD und bietet zusammen mit seinen über 44.000 Mitarbeitern umfassende Lösungen, datengestützte Erkenntnisse und personalisierte Dienstleistungen zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit, zur Schaffung sauberer und sicherer Umgebungen, zur Optimierung der Wasser- und Energienutzung und zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz und Nachhaltigkeit für Kunden in den Bereichen Lebensmittel, Gesundheitswesen, Hotellerie und Industrie in mehr als 170 Ländern auf der ganzen Welt. www.ecolab.com

Über Purolite

Purolite ist ein weltweit führender Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für Harze. Das Unternehmen entwickelt und produziert sehr kleine Kügelchen, die in den am stärksten regulierten Branchen der Welt eingesetzt werden. Branchen wie Biopharma, Pharma, Mikroelektronik und Kernkraft hängen von ihren Lösungen ab, um ganz bestimmte Elemente und Verbindungen zu trennen, zu entfernen oder zurückzugewinnen. Purolite bietet entscheidende Lösungen für den schnell wachsenden, 3 Milliarden USD schweren Life-Sciences-Markt, die seine Kunden bei der Herstellung hochwertiger Arzneimittel wie monoklonaler Antikörper, Zell- und Gentherapien, immunologischer Behandlungen für chronische Krankheiten und Impfstoffe für Krankheiten wie Covid-19 unterstützen. Sein großes technisches Vertriebsteam, die fünf F&E-Zentren und vier Produktionsstätten versetzen das Unternehmen in die Lage, hochwertige, maßgeschneiderte Lösungen für einige der komplexesten Herausforderungen zu bieten.

Warnhinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen in Bezug auf zukünftige Ereignisse und unsere Absichten, Überzeugungen, Erwartungen und Vorhersagen für die Zukunft, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen gemäß der Definition dieses Begriffs im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Wörter oder Ausdrücke wie „wird wahrscheinlich resultieren“, „wird erwartet“, „wird sich fortsetzen“, „wird erwartet“, „wir glauben“, „wir erwarten“, „schätzen“, „projizieren“, „können“, „werden“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „Ziel“, „prognostizieren“ (einschließlich der Verneinung oder Abwandlungen davon) bzw. ähnliche Ausdrücke, die in Verbindung mit der Diskussion zukünftiger Pläne, Handlungen oder Ereignisse verwendet werden, kennzeichnen im Allgemeinen zukunftsorientierte Aussagen. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen zu den Vorteilen der Purolite-Übernahme, zum erwarteten Zeitpunkt des Abschlusses der Übernahme, zu Steuervorteilen, Abschreibungsaufwand, Renditen, Umsatzwachstum, bereinigtem Gewinn pro Aktie und Kreditbewertungen. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Erwartungen der Unternehmensleitung. Es gibt eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören (i) das Risiko, dass die für die Übernahme erforderlichen behördlichen Genehmigungen oder Freigaben nicht erteilt werden oder dass die erforderlichen behördlichen Genehmigungen die Übernahme verzögern oder zur Auferlegung von Bedingungen führen, die wesentliche nachteilige Auswirkungen auf das Unternehmen haben oder das Unternehmen dazu veranlassen könnten, von der Übernahme abzusehen, (ii) das Risiko, dass die Bedingungen für den Abschluss der Übernahme nicht erfüllt werden, (iii) das Risiko, dass eine wesentliche nachteilige Veränderung, ein Ereignis oder ein Vorfall das Unternehmen oder Purolite vor dem Abschluss der Übernahme beeinträchtigt und die Übernahme verzögert oder das Unternehmen dazu veranlasst, die Übernahme abzubrechen, (iv) Probleme, die bei der erfolgreichen Integration der Geschäftstätigkeiten des Unternehmens und von Purolite auftreten können, was dazu führen kann, dass das kombinierte Unternehmen nicht so effektiv und effizient wie erwartet funktioniert, (v) die Möglichkeit, dass die Übernahme unerwartete Kosten, Verbindlichkeiten oder Verzögerungen mit sich bringt, (vi) das Risiko, dass die Bonitätseinstufungen des Unternehmens anders ausfallen als derzeit vom Unternehmen erwartet, (vii) das Risiko, dass die Geschäfte des Unternehmens oder von Purolite aufgrund der Ungewissheit im Zusammenhang mit der Übernahme beeinträchtigt werden, (viii) unerwartete Betriebsrisiken bei Purolite und (ix) das Risiko, dass Störungen durch die Transaktion die Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten beeinträchtigen.

Andere unbekannte oder unvorhersehbare Faktoren könnten ebenfalls wesentliche nachteilige Auswirkungen auf die zukünftigen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens, von Purolite und des kombinierten Unternehmens haben. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken und Unwägbarkeiten, die für das Unternehmen gelten, finden Sie unter Punkt 1A unseres jüngsten Formblatts 10-K sowie in unseren anderen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen. In Anbetracht dieser Risiken, Unwägbarkeiten, Annahmen und Faktoren ist es möglich, dass die in dieser Pressemitteilung erwähnten zukunftsgerichteten Ereignisse nicht eintreten. Wir weisen darauf hin, dass kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden sollte, da diese nur zu dem Zeitpunkt gelten, an dem sie gemacht werden. Ecolab verpflichtet sich nicht und lehnt ausdrücklich jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder veränderter Erwartungen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Nicht GAAP-konforme Finanzinformationen

Diese Pressemitteilung enthält Finanzkennzahlen, die nicht in Übereinstimmung mit den in den USA allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (Generally Accepted Accounting Principles, GAAP) berechnet wurden, einschließlich des bereinigten verwässerten Gewinns pro Aktie. Wir stellen diese Kennzahlen als zusätzliche Informationen zu unseren Betriebsergebnissen zur Verfügung. Wir verwenden diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen intern, um unsere Leistung zu bewerten und um finanzielle und betriebliche Entscheidungen zu treffen, auch im Hinblick auf die Anreizvergütung. Wir sind der Meinung, dass unsere Darstellung dieser Kennzahlen den Investoren eine größere Transparenz in Bezug auf unsere Betriebsergebnisse bietet und dass diese Kennzahlen für den Vergleich der Ergebnisse über verschiedene Zeiträume hinweg nützlich sind.

Unsere bereinigten, nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen für den bereinigten verwässerten Gewinn pro Aktie schließen die Auswirkungen von Sonder(gewinnen) und -aufwendungen sowie diskreten Steuerposten aus. Wir beziehen Posten in Sonder(gewinnen) und -aufwendungen, diskrete Steuerposten und bestimmte externe Faktoren ein, von denen wir glauben, dass sie die Bewertung des Betriebsergebnisses über verschiedene Zeiträume hinweg erheblich beeinflussen können und nicht unbedingt die Kosten im Zusammenhang mit historischen Trends und zukünftigen Ergebnissen widerspiegeln.

Diese nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen stehen nicht im Einklang mit den GAAP und stellen keine Alternative zu diesen dar. Sie können sich von den nicht GAAP-konformen Kennzahlen unterscheiden, die von anderen Unternehmen verwendet werden. Investoren sollten sich bei der Bewertung unseres Unternehmens nicht nur auf eine Finanzkennzahl verlassen. Wir empfehlen Investoren, diese Kennzahlen in Verbindung mit den in dieser Pressemitteilung enthaltenen GAAP-konformen Kennzahlen zu betrachten.

Wir stellen keine Bereinigungen für nicht GAAP-konforme Schätzungen auf zukunftsorientierter Basis zur Verfügung (einschließlich der in diesem Bericht enthaltenen), wenn wir nicht in der Lage sind, eine aussagekräftige oder genaue Berechnung oder Schätzung der Abstimmungsposten vorzunehmen und die Informationen nicht ohne unangemessenen Aufwand verfügbar sind. Dies ist auf die inhärente Schwierigkeit zurückzuführen, den Zeitpunkt und die Höhe verschiedener Posten zu prognostizieren, die noch nicht eingetreten sind, außerhalb unserer Kontrolle liegen und/oder nicht vernünftig vorhergesagt werden können und die sich auf den ausgewiesenen Gewinn pro Aktie auswirken würden – die am direktesten mit dem bereinigten Gewinn pro Aktie vergleichbare zukunftsorientierte GAAP-konforme Kennzahl. Aus denselben Gründen können wir auch nicht auf die wahrscheinliche Bedeutung der nicht verfügbaren Informationen eingehen.

###

(ECL-A)

Kontakte:

Michael Monahan
+1 651 250 2809

Andrew Hedberg
+1 651 250 2185

28. Okt. 2021

Ähnliche News