1. Nalco Water Home
  2. Mit einer überzeugenden Nachhaltigkeitsstrategie sind große Erfolge möglich

Mit einer überzeugenden Nachhaltigkeitsstrategie sind große Erfolge möglich

Ecolab associate meets with a plant customer

In der Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist überall Fortschritt zu erkennen. Ganz gleich, ob es darum geht, Wasser und Energie einzusparen oder Abfall und Treibhausgasemissionen zu reduzieren – es wächst die Erkenntnis, dass diese Prioritäten in direktem Zusammenhang mit dem Wachstum und der Rentabilität eines Unternehmens stehen.

Wir alle müssen zusammenarbeiten, um diese Chance optimal zu nutzen. Wenn wir diese jetzt ergreifen, können wir eine Wirtschaft aufbauen, die nachhaltiges Wachstum für alle bietet und zugleich unseren Planeten schützt.
Wir bei Ecolab sehen es als unsere Verpflichtung an, diese positiven Entwicklungen zu fördern. Unser Fachwissen versetzt uns an die Schnittstelle globaler Makrotrends. Wir unterstützen unsere Kunden weltweit bei der Bewältigung der Anforderungen von Bevölkerungswachstum, Wirtschaftswachstum, Urbanisierung, veränderten Konsumgewohnheiten, Klimawandel und Wasserknappheit.

Wir tun dies auf große und kleine Weise – vom wasser- und energieeffizienten Geschirrspülprogramm für Ihr Lieblingsrestaurant bis hin zu Wassereinsparungen für Stahlwerke, Automobilhersteller und Kraftwerke. In jedem einzelnen Fall helfen wir unseren Kunden, effizienter und kostengünstiger zu arbeiten und zugleich ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren sowie Energie und natürliche Ressourcen einzusparen.

Es liegt in der Natur unserer Arbeit, Unternehmen bei der Erfüllung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. 2018 sparten unsere Kunden mit unserer Hilfe weltweit 188 Milliarden Gallonen Wasser. Dies entspricht dem jährlichen Trinkwasserbedarf von über 650 Millionen Menschen. Wir sind dabei, unser Ziel für das Jahr 2030 – die Einsparung von 300 Milliarden Gallonen Wasser – zu erreichen. Dies entspricht dem jährlichen Trinkwasserbedarf von einer Milliarde Menschen. Mit unserer Hilfe konnten unsere Kunden außerdem 19 Billionen BTU an Energie einsparen, ihre Treibhausgasemissionen um 2,4 Milliarden Pfund reduzieren und 54 Millionen Pfund weniger Abfall produzieren.

Das gelingt uns dank unserer einzigartigen Kombination aus unserem Service, Fachwissen und Innovationen. Durch die Nutzung von vernetzten digitalen Technologien und Informatik können wir Dinge tun, die noch vor wenigen Jahren unmöglich waren. So wurden mittlerweile 40.000 unserer vernetzten, intelligenten 3D TRASAR™-Wassersensoren weltweit in den verschiedensten Branchen installiert. Mithilfe dieses Netzwerks können wir Trends erkennen, die früher unentdeckt blieben, und Probleme angehen, bevor diese auftreten. Das hilft unseren Kunden, sich in Echtzeit an veränderte Umstände anzupassen, die Effizienz zu steigern und ihre Umweltbelastung zu minimieren.

In der Summe bringt dies die Welt dem Ziel 6 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung näher: der Sicherstellung des Zugangs zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen für alle Menschen.
Wir berücksichtigen dies bei all unseren Prozessen. Wir investieren systematisch in die Senkung, Wiederverwendung und das Recycling von Wasser in unseren Anlagen auf der ganzen Welt. Aufgrund der konstanten Steigerung unserer Effizienz kommen wir unserem Ziel der Reduzierung von Treibhausgasemissionen um 10 Prozent bis zum Jahr 2020 nicht nur näher, wir werden es aller Voraussicht nach deutlich übertreffen.

Zugleich konnten wir in den letzten fünf Jahren die Deponieabfälle um mehr als 71 Millionen Pfund Kunststoff reduzieren. Wir haben dies durch den Einsatz von recyceltem Kunststoff anstelle von Frischharz und das effizientere Design unserer Produkte erreicht. Ein Beispiel ist die Verwendung von konzentrierten festen Chemikalien in Schrumpffolie anstelle von Flüssigkeiten in großen sperrigen Behältern. Dadurch benötigten wir 99 Prozent weniger Kunststoff für Verpackungen.

Unsere weltweiten, natürlichen Ressourcen werden immer knapper. Allerdings verfügen wir bereits über viele der erforderlichen Technologien, um dieses gravierende Problem zu lösen. Jetzt ist es an der Zeit, unsere Anstrengungen zu verstärken und unseren positiven Beitrag auszubauen.

Aufgrund unserer Führungsposition müssen und wollen wir dabei eine Vorreiterrolle einnehmen. Wir können die Welt nicht allein verändern, aber gemeinsam wird es uns gelingen, einen positiven Wandel zu beschleunigen. Wir sollten uns ambitionierte Ziele stecken, um sicherzustellen, dass sich die Bemühungen auch lohnen. Für uns gibt es keine größere Motivation, als diesen bedeutenden Wandel voranzutreiben.

 

 

 

Teilen

Über den Autor

Doug Baker headshot

Douglas Baker, Jr.

Chairman und CEO

Weitere Perspektiven