1. Startseite
  2. Sie haben es in der Hand – 5. Mai 2019

Am 5. Mai 2019 begeht Ecolab den Welttag der Händehygiene.

19. April 2019

 

Ecolab ist stolz darauf, schon seit 2012 POPS-Mitglied zu sein. POPS steht für Private Organization for Patient Safety (Privatorganisation für Patientensicherheit). Es handelt sich um eine von Prof. Pittet geführte Branchengruppe, deren Ziel es ist, die Einhaltung der Händehygiene weltweit zu verbessern.

Auf https://www.who.int/gpsc/pops/en/ weiterlesen.

Unser Engagement für Händehygiene umfasst neben dem Angebot des besten Produktportfolios für Händehygiene auch die Bereitstellung von Materialien, Informationen und Services für das Training. Diese Säulen bilden die Grundlage unseres Händehygieneprogramms. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Händehygieneprogramm-Seite.

Am 5. Mai nimmt die WHO den Welttag der Händehygiene zum Anlass, um Krankenhausinfektionen zu bekämpfen, und Ecolab ist Teil dieser Kampagne.

 

Warum am 5. Mai?

Alle Beschäftigten im Gesundheitswesen müssen laut der Richtlinie „5 Augenblicke für Händehygiene“ ihre Hände z. B. vor oder nach dem Berühren eines Patienten desinfizieren. Der 5. Mai dient als ausdrückliche Erinnerung an die „5 Augenblicke für Händehygiene“ (5/5).

 

Was hat Ecolab für dieses Jahr geplant?

  • Eine Kampagne in den sozialen Medien: Beschäftigte im Gesundheitswesen weltweit sind angehalten, ihr Engagement für die Förderung der Händehygiene unter Beweis zu stellen. Bitten Sie unsere Ecolab-Vertreter um Hilfe bei dieser Selfie-Kampagne, denn sie haben alles Notwendige zur Hand.
  • Wir werden weiterhin an der Umsetzung unseres aus 4 Elementen bestehenden Programms zur Händehygiene – Technologie, Training, Dienstleistungen und Information – arbeiten. Unser Ziel besteht darin, Krankenhäuser bei der Erhöhung des Compliance-Niveaus ihrer Beschäftigten zu unterstützen. Wir sind bestrebt, unseren Kunden den Weg zu sauberen, sicheren, gesunden Krankenhäusern zu erleichtern, und tragen mit unseren Ecolab-Programmen zur Senkung von Krankenhausinfektionen und zur Erhöhung der Effizienz im Krankenhaus bei.

MEDIENKONTAKTE

Kate Askew
Direktor, Unternehmenskommunikation
Tel.: +41 78 655 3005 oder per E-Mail

Für weitere Anfragen erreichen Sie uns unter
der Rufnummer: +41 44 877 2000

Naazi Feizi
Direktor, Kommunikation, MEA-Region
Tel.: +971 4 8146961 oder per E-Mail

Für weitere Anfragen erreichen Sie uns unter
der Rufnummer: +41 44 877 2000

Jacqui Daws
Communications Manager (m/w)
Tel.: +65 9295 1026 oder per E-Mail

Für weitere Anfragen erreichen Sie uns unter
der Rufnummer: +86 21 6237 1000

Doris Qian
Corporate Communications Manager
Telefon: +8621 6183 2465 oder per E-Mail

Für weitere Anfragen erreichen Sie uns
unter der Rufnummer +8621 6183 2500

Roman Blahoski
Direktor, Weltweite Kommunikation

Mesa Denny
Direktor, Weltweite Kommunikation

Telefon: +1 651 250 4724 oder per E-Mail

MEXIKO
Alejandro González d’Hyver de las Deses
Communications Manager, Lateinamerika
Telefon: +52 (55) 5001 2935 oder per E-Mail

BRASILIEN
Carolina Simonetti
Communications Manager, Brasilien
Telefon: +55 11 2134 2649 oder per E-Mail

Valeria Prado
Direktor für Kommunikation, Lateinamerika
Telefon: +1 954 436 2668 oder per E-Mail

SOZIALE MEDIEN